NC-gesteuerte Maschine für die Produktion von u.a. Giebeln von Blockhütten, Gartenhäusern und Saunen [TG]

Bearbeitungen

  • Horizontal und vertikal ineinanderklemmen von mehreren Schichten von Bohlen.
  • Sägen der Dachschrägen auf die erwünschte Neigung bis max. 45°
  • Aneinandernageln oder Schrauben der Bohlen
  • Einkerben für Dachpfetten
  • Manuelle Einfuhr der Bohlen während die Maschine produziert
  • Während die Maschine produziert: Stapeln und abführen der fertiggestellten Giebel und automatischer Transport zu einer Schleuse, wo der Stapel zur Abholung bereitliegt.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit ist ca. 1 Min./Giebel (bei Bohlendicke 28 mm) bei Maschine Version 1.
Bei einer Maschine ohne automatische Zu- und Ausfuhr (Version 2) ist das zirka 2 bis 2,5 Minuten pro Giebel.

Einzigartiges Maschinenkonzept mit großen Vorteilen

  • 2 Versionen:
    • Version 1 mit automatischer Zu- und Ausfuhr bei produzierender Maschine
    • Version 2 mit Be- und Entladung bei nicht produzierender Maschine
  • Keine Produktionsfehler mehr
  • Die Maschine hat eine unübertroffene Präzision, Fräsqualität und Geschwindigkeit.
  • Die Beladung der Maschine findet während des Herstellungsverfahrens statt.
  • Angesichts der Produktionsgeschwindigkeit kann die Bestellmenge direkt produziert werden, sodass interner Transport und kostenintensive Lagerung der Giebel entfallen.
  • Durch das Nageln auf den abgesägten Flächen gibt es keine sichtbaren Haftmittel, demzufolge keine linken und rechten Giebel.
  • Nahezu vollständige Spanabsaugung.
  • Krumme und verdrehte Bretter stellen kein Problem dar. Sie werden und bleiben während des Herstellungsverfahrens vertikal und horizontal kräftig aufeinandergepresst, sodass ein gerader Sägeschnitt gewährleistet wird.
  • Die Beladung der Maschine (Version 1) findet während des Herstellungsverfahrens statt.




Bei den AMD-Maschinen lösen sich die Bretter nicht mehr ab.



Klicken Sie auf das Bild unten, um größere Bilder zu sehen.